Bericht zur EuroMold 2014

    MakerBot Stand EuroMold2014

    Zu Besuch auf der EuroMold 2014 in Frankfurt. Willkommen in der Welt der 3D Drucker!

     

    Ob für die Fertigung von industriellen Prototypen oder für den privaten Anwender, hier gab es das volle Programm zu bestaunen. Quasi für jeden Geldbeutel  etwas dabei. Und da meine ich eine Preisspanne von 800 - 500.000 $.

     

    Die Fa. MakerBot gehört da klar zu den Favoriten für den privaten Anwender.  Aber es gab auch andere tolle Geräte für den Privatgebrauch.

    Bright Minds 3D Schule

    TCT BRIGHT MINDS auf der EuroMold 2014


    Die Idee: 3D Schule für Schüler ab 10 Jahren.

    Nach erfolgreicher Einführung in England, erobert TCT Bright Mind Deutschland. Mal sehen wann die 3D Schule in Hamburg ankommt.

     

    Gesponsert von TCT,  3D Systems und Black Country Atelier, wurden 200 Schulkinder darin unterrichtet, ein eigenes 3D Objekt zu entwerfen und zu drucken.  

    ALSO: das Schulfach für die Zukunft.


    Hier sind die richtigen 3D Drucker für die großen Wünsche:

    MakerBot Stand EuroMold2014

    Neben der ganzen tollen Technik rund um das Thema 3D Drucken, gab es natürlich auch eine Menge an 3D Objekten zu bestaunen.  Lampen aus ABS oder Polymer, Kunstobjekte aus PLA oder Schuhe als Prototypen mit beweglicher Sohle. 

     

    Unfassbar was Alles machbar ist!!

     

    Erstaunlich ist vor allem, dass die 3D Technik mit großen Schritten in allen Bereichen unseres Lebens vorgedrungen ist. Und das mit großem Tempo. Im nächsten Jahr wird es bestimmt um das Thema Essen aus dem 3D Drucker "Foodprinting" gehen!