myprintoo unterstützt Forschungsprojekt

    myprintoo unterstützt mit seinem Knowhow das Forschungsprojekt Betreiber 3D" des Instituts für integrierte Produktion Hannover (IPH) und dem  Stuttgarter International Performance Research Institute (IPRI).

    Das IPH forscht zusammen mit dem IPRI, wie 3D Drucker in bestehenden Produktionsketten von Unternehmen integriert und wirtschaftlich genutzt werden können.

    In der ersten Forschungs-Phase werden bestehende Investitions-, und Anreizmodelle (Betreibermodelle) analysiert und bewertet, um Unternehmen in Zukunft vereinfachte Lösungswege anzubieten.


    Durch unsere Dienstleitungsorientierung und Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Marktanbietern, möchten wir von myprintoo innerhalb des Forschungsprojektes sowohl Nutzer als auch Anbieter unterstützend zur Seite stehen.

    Der Besitz eines 3D Druckers hat für Unternehmen zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel komplexe Bauteile, Prototypen oder Ersatzteile kostengünstig und schneller herzustellen und damit Wettbewerbsvorteile zu erlangen.


    Doch besitzen nur wenige mittelständische Unternehmen einen 3D Drucker, da für einen professionellen 3D Drucker fünf- bis sechsstellige Investitionen getätigt werden muss. Zusätzlich benötigen Mitarbeiter spezielles Wissen und Kompetenzen im Bereich 3D Druck.


    Ziel des Projekts: den wirtschaftlichen Einsatz von 3D Druckern unter Anwendung von Betreibermodellen zu erforschen und einen Beratungsleitfaden zu erstellen.

    Das Forschungsprojekt „Betreiber 3D“ läuft bis Februar 2017 und wird durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

    Wir von myprintoo hoffen durch das Projekt besonders mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die 3D Drucktechnologie zu erleichtern.